česky english deutsch <<< >>>

Tabor dreizehn Punkte

Tábor - historische Stadt mit der hussitischen Vergangenheit

Die Stadt Tábor mit mehr als 35 Tausend Einwohnern ist heute die zweitgrößte südböhmische Stadt und hat sich zu einem bedeutenden Verkehrs-, Wirtschafts- und Kultur¬zentrum der Region entwickelt. Die romantische Landschaft von Tábor, die sich im Einzugsgebiet des ruhigen Flusses Lužnice (Lainsitz) erstreckt, gehört dank der großen Anzahl an historischen Denkmälern und Naturschönheiten zu den besuchtesten Orten in der Tschechischen Republik. Die Geschichte der Stadt ist unwegdenkbar mit einem bedeutenden Kapitel der europäischen Geschichte – mit dem Hussitentum – verbunden. Im Jahre 1420 gründeten die Hussiten hier unter der Leitung von Jan Žižka ein befestigtes Militärlager, das Ausgangspunkt ihrer Kriegszüge war. Im Laufe der Jahrhunderte machte Tábor viele Veränderungen durch, ihren mittelalterlichen Charakter erhielt sich die Stadt allerdings bis heute. Dieser wird durch die Überreste der mittelalterlichen Befestigungsanlage, dem komplizierten Labyrinth der unterirdischen Gänge und dem einzigen Turm der ursprünglichen Burg Kotnov mit anliegendem Bechyně-Tor evoziert. Nach Ankunft in Tábor ist es am besten, direkt zum Žižka-Platz zu gehen, der vom Monument des berühmten Heerführers Jan Žižka gekrönt wird. Und auch ein Besuch des Hussitenmuseums sollte nicht versäumt werden, dessen Ausstellungen in den Räumlichkeiten des Rathauses im Spätrenaissancestil untergebracht sind. Schön ist der Anblick der Fassaden der alten Bürgerhäuser, in deren Verzierung sich die Baustile harmonisch vermischen – die Spätgotik mit der Renaissance, dem Barock und dem Rokoko. Erwähnenswert ist der unweit liegende Barockdom in Klokoty – ein berühmter Wallfahrtsort. Eine Oase der Ruhe im regen Stadtleben ist der botanische Garten, wo sich auf einer Fläche von 2,5 ha Sammlungen wirtschaftlich bedeutender Pflanzen und Gewächshäuser mit Beispielen der thermophilen Flora befinden. Im direkten Zentrum der Stadt erstreckt sich auch das älteste Staubecken in Mitteleuropa, Jordán genannt, die Wasserfläche mit einem Ausmaß von 50 ha erreicht stellenweise eine Tiefe von bis zu 18 m.

Tábor letecky

Tábor letecky

Tábor přes Velký sanc

Tábor přes Velký sanc

Žižkovo náměstí se starou radnicí

Žižkovo náměstí se starou radnicí

GPS Position

N 49° 24.843', E 14° 39.569'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Město Tábor
Ing. Michala Svitáková
Tel.:381 486 497
e-mail:michala.svitakova@mutabor.cz
http://www.taborcz.eu