česky english deutsch <<< >>>

Z Koryčan k Cimburku

Das Schloss in Koryčany

Das Schloss in Koryčany

Das Schloss von Koryčany (Koritschan) befindet sich auf einer Anhöhe über der Stadt und mit seiner Lage dominiert es der gesamten Umgebung. Sein Vorgänger war eine Festung, die im Urbar der Herrschaft im J. 1611 als Hof an den Stellen über der Pfarre angeführt wird. Zum Ausbau des Schlosses kam es irgendwann nach dem J. 1677 während der Herrschaft des Herrschaftsbe­sitzers Gabriel František Horecký, und in der folgenden Zeit wurde es weiter erweitert. Unter den Herren von Münch–Bellinghasen, Rotschild, Wittgenstein, Trautmannsdorf–Weinberger und Salzer wurden im Schlossgebäude nur noch teilweise Modifikationen durchgeführt. Nach dem II. Weltkrieg wurde zu seinem Besitzer der tschechoslowakische Staat, und es war zuerst als Leseraum, Zeremoniesaal, Sonderschule oder Textillager ausgenutzt. Danach wurde das Gebäude für Schulzwecke adaptiert und für lange Jahrzehnte zum Sitz einer Mittleren Fachschule mit der Spezialisierung auf die Handels- und Unternehmenstätig­keit geworden. Gehen Sie den Hauptschlossdur­chgang durch, merken Sie zwei Sandsteinplatten aus den Jahren 1661 und 1684, die aus der Burg Cimburk hergebracht und mit den Wappen des Ehepaars Horecký von Horka versehen wurden.

GPS Position

N 49° 6.244', E 17° 9.740'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Expedice Chřiby
Bořek Žižlavský
Tel.:723 335 894
http://