česky english deutsch <<< >>>

Wilde Šárka

Šárka und Ctirad

Die Wälder von Divoká Šárka sind unzertrennlich mit der alten böhmischen Sage über die verräterische Šárka und den vertrauensseligen Ctirad verbunden. Nach der Sage erfuhr Vlasta eines Tages, dass der Fürst Přemysl den Wladika Ctirad nach Kopanina schickt, um einen Nachbarschaftsstre­it zu schlichten. Vlasta, die Ctirada haßte, erfand eine Hinterlist. Als Ctirad und seine zwanzigköpfige Gefolgschaft durch die Šárka-Wälder fuhren, hörten sie plötzlich ein weibliches Weinen. Der erstaunte Wladika fuhr nach der Stimme und sah unweit ein schönes Mädchen. Es lag mit Seilen an Händen und Füßen gebunden. Daneben lagen ein Jagdhorn und ein Behälter mit Honigwein. Ctirad befreite das Mädchen und es erzählte ihm: „Heute brachen wir mit meinem Vater auf, um hier zu jagen. Ich verfolgte das Wild bis hierher und verlor dabei den Weg. Also nahm ich das Jagdhorn und blies, um meinen Vater herbeizurufen. Plötzlich brach ein Haufen von Mädchen aus dem Jungwald, sie rissen mich vom Pferd zu Boden und banden mich. Als sie aber plötzlich die Stimmen deiner Gefolgschaft hörten, fuhren sie schnell weg und ließen mich hier. Bevor wir zu meinem Vater fahren, ruht ihr euch hier aus und trinkt den Honigwein als kleine Stärkung.“ Die Männer tranken das betäubende Getränk. Dann bat Šárka Ctirad, um das Waldhorn zu blasen. Als er dies tat, brach Vlasta mit ihren Mädchen aus dem Jungwald aus, und sie ermordeten alle Männer außer Ctirad. Er wurde nach Děvín abgeschleppt und am zweiten Tag auf dem Moldau-Ufer direkt gegenüber Vyšehrad zu Tode gefoltert. Und zwar direkt vor den Augen des Fürsten Přemysl. Traurig war aber auch das Schicksal von Šárka, nach der Sage erlag sie ihren Gewissensbissen und endete ihr Leben mit einem Sprung aus dem höchsten Berg, der nun Dívčí skok (Mädchensprun­g) heißt.

GPS Position

N 50° 5.800', E 14° 18.759'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Ústav pro ekopolitiku, o.p.s.
PhDr. Leona Kupčíková
Tel.:+ 420 224 828 257
e-mail:leona.kupcikova@ekopolitika.cz
http://www.ekopolitika.cz