česky english deutsch polski <<< >>>

Naturdenkmäler mährischen

Naturdenkmal Schneeglöckchen in Sedlnice 1

Grundinformationen

Das Gebiet ist aufgrund der verteilten Wiesen und Fragmente von Auwäldern in der breiten Aue Sedlnice zu schützen, die mehr oder weniger mit dem fortlaufenden Ufergewächs verbunden sind, dessen Artenzusammen­setzung dem Standort entspricht. Zu einem Naturdenkmal wurde es im Jahr 1988, und im Jahre 2006 wurde es erneut dazu erklärt, es befindet sich heute auf einem Gebiet mit einem Ausmaß von 16 ha.

Schutzgegenstand

In der breiten Talaue Sedlnice blieben Wiesen und Rückstände der Aubewachsung mit einer reichhaltigen Population an Schneeglöckchen (Galantus nivalis) erhalten.

Belebte Natur

In der Pflanzenschicht wachsen das Wald–Bingelkraut (Mercurialis perenis), das Gefleckte Lungenkraut (Pulmonaria officinalis), der Hohle Lerchensporn (Corydalis Cava) sowie der Gefingerte Lerchensporn (Corydalis solida), das Gelbe Windröschen (Anemone ranunculoides). Es kommen auch Pflanzenarten vor, wie die Große Sterndolde (Astrantia major) und die Hohe Schlüsselblume (Primula elatior) als auch eine Karpatenersche­inung, die Schaftdolde (Hacquetia epipactis).

Pulmonaria officinalis

Pulmonaria officinalis

Anemone ranunculoides

Anemone ranunculoides

Primula elatior

Primula elatior

Nützliche Informationen

Ansprechpartner

Das Kreisamt der Mährisch – Schlesischen Region, Abteilung für Umwelt und Landwirtschaft 28. října 117, 702 18 Ostrava www.kr-moravskoslezsky.cz tel.: + 420 595 622 297

GPS Position

N 49° 39.392', E 18° 5.208'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Krajský úřad Moravskoslezského kraje
Odbor životního prostředí a zemědělství
28. října 117, Ostrava
Tel.:+420 595 622 297
http://www.kr-moravskoslezsky.cz