česky english deutsch polski <<< >>>

Naturparks mährischen

Naturschutzpark Podbeskydí 3

Grundinformationen

Der Naturschutzpark Podbeskydí nimmt einen Ausmaß von 125 km2 ein und wurde im Jahre 1994 auf dem Gebiet des ehemaligen Landesbezirks Nový Jičín im sehenswürdigsten Teil von Podradhošťská pahorkatina erklärt, den das Hügelgelände Štramberská vrchovina darstellt. Podradhošťská pahorkatina wird von zwei Bestandteilen -dem Gebiet Ženklava und Hodslavice- gebildet.

Oční studánka (Quellbrunnen)

Oční studánka befindet sich unter dem Berg Svinec in der Nähe des gleichnamigen Naturschutzge­bietes. Nach der Rückkehr von seinen Reisen zu den Pilgerorten des Heiligen Landes, Ägypten und Rom lies Johann Stieber im Jahre 1889 an dem Brunnen eine künstliche Höhle mit der Skulptur der Hl. Jungfrau Maria von Lourdes aufbauen. Nahe dem Quellbrunnen Oční studánka gibt es auch eine Kapelle der Hl. Jungfrau von Hostýn, die nach dem 2. Weltkrieg von den Bewohnern aus Starý Jičín und der Umgebung gebaut wurde. Zu der Skulptur der Hl. Jungfrau Maria von Lourdes wurden immer am 6. Oktober die Wallfahrten veranstaltet. Das Brunnenwasser soll wundertätig sein, es solle vielen Kranken die Augen geheilt haben.

Oční studánka

Oční studánka

Lurdská jeskyně 1

Lurdská jeskyně 1

Lurdská jeskyně 2

Lurdská jeskyně 2

Nützliche Informationen

Ansprechpartner

Kreisamt der Mährisch – Schlesischen Region Abteilung für Natur und Landwirtschaft 28. října 117, 702 18 Ostrava www.kr-moravskoslezsky.cz Tel.: + 420 595 622 297

GPS Position

N 49° 34.234', E 17° 58.741'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Krajský úřad Moravskoslezského kraje
Odbor životního prostředí a zemědělství
28. října 117, Ostrava
Tel.:+420 595 622 297
http://www.kr-moravskoslezsky.cz