česky english deutsch polski <<< >>>

Nature Trail Hvozdnice

Wald und Wiese

Wir haben bereits den Auenwald verlassen und erreichen Stellen, an denen Sie einen Übergangssaum zwischen den Pflanzen- und Tierlebensgeme­inschaften sehen können, das sogenannte Ökoton. Es handelt sich um angrenzende Landschaftsöko­systeme, z. B. zwischen einem Wald und einer Wiese. Oft weisen sie eine höhere Artenvielfalt auf.

Die Nahrungsverhältnis­se in einem Ökosystem drückt die Nahrungskette aus. Beispielsweise die Nahrungskette: Pflanze – Insekten – insektenfressender Vogel – Raubvogel. In jedem Glied der Kette sammeln sich Giftstoffe an. Zum Beispiel insektenfressende Vögel leben 10 und mehr Jahre. In ihrem Körper sammelt sich eine größere Menge an in der Landwirtschaft genutzten Giftstoffen an, als bei kurz lebenden Wühlmäusen. An der Spitze der Nahrungskette stehen die Raubvögel, die am meisten von einer Vergiftung bedroht sind.

Am Ende der Nahrungskette steht der sogenannte Prädator, es handelt sich um ein Tier, das in der Natur außer dem Menschen keinen Konkurrenten hat. Ein Beispiel solcher Prädatoren sind große Raubtiere wie z.B. der Wolf, der Luchs, der Bär sowie der Fischotter oder der Wels, der Prädator unserer Gewässer.

Přechod mezi loukou a lesem

Přechod mezi loukou a lesem

Rostlina a hmyz

Rostlina a hmyz

Vydra říční

Vydra říční

Nützliche Informationen

Ansprechpartner

Kreisamt der Mährisch – Schlesischen Region Abteilung für Umwelt und Landwirtschaft 28. října 117, 70218 Ostrava www.kr-moravskoslezsky.cz Tel.: +420 595 622 297

GPS Position

N 49° 55.015', E 17° 51.265'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Krajský úřad Moravskoslezského kraje
Odbor životního prostředí a zemědělství
28. října 117, Ostrava
Tel.:+420 595 622 297
http://www.kr-moravskoslezsky.cz