česky english deutsch <<< >>>

Der Spaziergang durch Veseli

EIN GERECHTER NECK

Zu alten Zeiten weilte im Fluss Morava (March) am Schloss von Veselí (Wessely a.d. March) ein Neck. Er war nicht böse. Ab und zu erschrak er zwar die bei der Schleuse sich badenden Kinder, aber lieber pflegte er, auf einem alten Weidenbaum zu sitzen und seine Pfeife zu schmauchen. Einmal, als er zufrieden auf der Weide schlummerte, wurde er durch das Geschrei aus der gegenüberliegenden Flussseite geweckt. Er schaute in diese Richtung und sah, wie der Bauer Žůrek sich mit der Tante Búřilová auseinander setzt. Am Fluss wuchs nämlich schönes Gras, das die hiesigen Leute für ihre Heimtiere mähten. Auch der Bauer Žůrek pflegte es, hierher zu gehen, und machte sich ungerechten Anspruch an ein großes Teil des Grasufers, obwohl das Ufer nicht sein Grundstück war. Und so geschah es, dass als er die Tante Búřilová hier traf, schüttete ihr das gemähte Gras aus dem Tragkorb aus und schimpfend trieb er sie vom Fluss weg. Die unglückliche Tante lief dann weinend nach Hause.

ein Neck

Das Verhalten des Bauern gefiel dem Neck nicht und nahm sich vor, ihm einen bösen Streich zu spielen. Einmal, als Žůrek wieder für das Gras kam, herrschte ein schönes Sommerwetter und der Bauer wollte sich kurz erfrischen. Es setzte sich auf das Ufer und tauchte seine Füße ins Wasser. Eben auf diesen Augenblick wartete der Neck. Er zog den lieben Bauer ins Wasser herunter und begann mit seinem Ertränken. Žůrek verstand es zu schwimmen, und darüber hinaus war er ein starker Kerl, doch gegen den Neck war er ohne Chance. Als er sich mit seinem Leben bereits zu verabschieden begann, ließ ihn der Neck los und der halbertrunkene Bauer schaffte es kaum, auf das Ufer zu krabbeln. Seitdem ging er zum Fluss für Gras nicht mehr und die Tante Búřilová musste keine Angst vor ihm mehr haben.

GPS Position

N 48° 57.228', E 17° 22.178'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Vzdělávací a informační středisko Bílé Karpaty, o.p.s.
Marie Petrů
Tel.:518 322 545
e-mail:visbk@bilekarpaty.cz
http://