česky english deutsch <<< >>>

Kunratice-Wald

Teich Labuť

Der Teich Labuť (d.h. Schwan) befindet sich auf dem Katastralgebiet von Prag 4 – Krč. Die Teichfläche ist 11 829 m2 und das Volumen ist 22 780 m3.

Die Gründungszeit für diesen Teich kann man heute nicht mehr nachweisen – auf der Karte aus dem Jahr 1840 ist er jedoch schon gezeichnet. Ursprünglich hatte er zwei Teile, getrennt durch die Straße Vídeňská, und war wesentlich kleiner. Es handelte sich um einen Durchflussteich. In den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde er vergrößert und in einen Seitenteich umgebaut. Aus dieser Zeit stammt auch die Betonbefestigung seiner Ufer. Im Jahre 2009 wurde der Teich entschlammt und alle Bauten wurden renoviert. Vor der Entschlammung gab es im Teich etwa 3 000 m3 von Sediment, der wegen des erhöhtem Stickstoff- und Phosphorgehalts an der schlechten Wassergüte beteiligt war und die Entwicklung der Blaualgen und die gesamte Wassereutrophierung verursachte.

Der Teich ist mit Wasser aus Kunratice Bach gespeist und als ein Seitenteich (also ein umflossener Wasserbecken) hat er keinen Sicherheitsüber­lauf, der sonst zu einem sicheren Überführen von Hochwasserdur­chflüsse dien­t.

GPS Position

N 50° 1.996', E 14° 27.462'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Ústav pro ekopolitiku, o.p.s.
Mgr. Lubomír Bartoš
Tel.:+ 420 224 828 257
e-mail:lubomir.bartos@ekopolitika.cz
http://www.ekopolitika.cz