česky english deutsch >>>

Steinbruch Vyšný

Dorf Vyšný – Geschichte und Gegenwart

Das Dorf Vyšný (deutsch Weischseln) befindet sich im Südböhmischen Kreis, im Bezirk Český Krumlov (Böhmisch Krumau), mit Luftweg etwa 2,7 km nordwestlich vom historischen Zentrum von Český Krumlov entfernt. Das Katastergebiet von Vyšný nimmt die Fläche von 5,83 km² ein. Geomorphologisch gesehen gehört Vyšný in die Provinz Česká vysočina (Böhmische Masse), in die Subprovinz Šumava (Böhmerwald), in das Gebiet Šumavská hormatina (Böhmerwald-Hochland), in den Komplex Šumavské podhůří (Böhmerwald-Untergebirgsland), und in den Teilkomplex Českokrumlovská vrchovina (Böhmisch-Krumau-Hügelland). Die höchste Stelle ist Vyšný vrch (744 m ü. M.). Das Katastergebiet Vyšný durchfließen in der Richtung Nord – Süd der Bach Hučnice, in der Richtung West – Ost der Bach Lazecký potok und in der nordsüdlichen Richtung einige weitere kleine Wasserströme. Im westlichen Auslauf wurde eine Hochsiedlung aus älterer Bronzezeit (2300 – 800 v. u. Z.) entdeckt. Im Katastergebiet Vyšný wurde auf kleiner Fläche ein besonders geschütztes Gebiet Nationales Naturreservat Vyšenské kopce ausgerufen. Es befindet sich im südlichen Teil des Naturschutzgebietes Blanský les. Es handelt es sich um eine bedeutende, sehr artreiche Gesamtheit der Wald-, Strauch- und Grasgemeinschaften, die an einen Kalkuntergrund gebunden sind. Diese Biotopen sind mit einer Reihe von gefährdeten und besonders geschützten Pilzarten, wild wachsenden Pflanzen und frei lebenden Lebewesen besiedelt. Das Gebiet transitiert der Lehrpfad Vyšenské kopce, dessen Bestendteil eine geologische Freilichtexposition und ein botanischer Steingarten sind. Ein weiteres kleinflächiges, besonders geschütztes Gebiet, ist das Naturdenkmal Výří vrch. Den nördlichen Teil von Vyšný durchgeht der Lehrpfad Granátník (Grenadier), dessen Ziel der 810 m hohe Berg Granátník mit dem Aussichtsturm auf dem Hang ist.

GPS Position

N 48° 50.011', E 14° 17.826'
[GPX]

[MAPY.CZ]