česky english deutsch polski <<< >>>

Wilkommen auf CHKO Jeseníky

Mikulovice

Wir bieten Ihnen ein neues Informationssystem über die Natur des Gesenkes. Sie können an interessanten Orten die Informationen direkt in Ihr Mobiltelefon herunterladen.

Das Landschaftsschut­zgebiet Gesenke (tschechisch: Jeseníky) wurde 1969 auf einer Fläche von 744 km² eingerichtet. Es schützt den natürlichen Reichtum und die erhaltene Landschaft des Gebirges Gesenke. Zu den natürlichen Reichtümern des Gesenkes gehören alpine Matten, Fichten-Bergwälder, erhaltene Buchenwälder, Hochmoore und Vorgebirgswiesen. Auf diesen Biotopen fanden zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten Zuflucht.

Mikulovice (deutsch: Niklasdorf) liegt an der Bělá (Biele) in einer mittleren Seehöhe von 320 m in jenem Tal des Flusstals, wo es auf tschechischem Gebiet am tiefsten und breitesten ist. Hier nimmt die Bělá von rechts das Flüsschen Olešnice in sich auf und fließt dann in östlicher Richtung nach Polen zur Neiße. Die Nikolaikirche stammt aus dem Jahr 1550. An dem Gotteshaus steht eine geschützte Eibe, deren Alter auf 700 – 800 Jahre geschätzt wird, mit einem Stammesumfang von 298 cm und 13 m Höhe. Die Linden am Nepomukdenkmal sind etwa 150 – 180 Jahre alt. Die Winterlinde hat einen Stammesumfang von 300 cm und ist 26 m hoch, die Sommerlinde hat einen Stammesumfang von 328 cm und ist 25 m hoch.

Naturschutz

Die naturwissenschaf­tlich und naturkundlich wertvollsten und zugleich für den Wanderer attraktivsten Gebiete im LSG Gesenke sind in den nationalen Naturschutzgebieten Praděd (Altvater), Rejvíz, Šerák-Keprník und Skřítek-Moor sowie in weiteren 24 Naturschut­zgebieten und Naturdenkmälern geschützt.

Nützliche Informationen

Die Natur des Landschaftsschut­zgebiets Gesenke wird von der Verwaltung des LSG Gesenke mit Sitz in Jeseník betreut.

GPS Position

N 50° 17.917', E 17° 19.313'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Actaea
Mgr.Kateřina Kočí
Karlovice
Tel.:777044758
e-mail:info@actaea.cz
http://www.actaea.cz