česky english deutsch >>>

Třetihorní subtropy

Počerenské sluňáky

In der westlichen Umgebung von Karlovy Vary wurde die Mächtigkeit der Sedimentfüllung des Sokolov-Beckens reduziert. Unter Einfluß tektonischer Bewegungen zum Ende Tertiärs und der folgenden Abtragung lagerten sich Gesteinseinheiten verschiedenen Alters nebeneinander ab. Auf einer sehr kleinen Fläche können kaolinisierte Granite, Sedimente der basalen Staré Sedlo Schichtenfolge, kohlenführende Josefi-Schichten und vulkanische Auflagerungen der Nové Sedlo vorkommen.

In der Umgebung von Počerny (jetzt ein Stadtteil von Karlsbad) sind alle dieser geologischen Einheiten vertreten. In Birkenremisen südöstlich der Gemeinde gibt es interessante Quarzitblöcke (sog. „sluňáky“ = „Sonnensteine“). Sie wurden von den Bauern aus den benachbarten Feldern und Wiesen ausgegraben und hier abgelagert. In einer mehr oder weniger natürlichen Lage kann man die „Sonnensteine“ im Waldbestand „Na Špici“ („Auf der Spitze“) zwischen Eisenbahnstrecke und Gartenkolonie studieren, was schon zum Kataster der Gemeinde Jenišov gehört. Quarzite entstanden im warmen und feuchten (humiden) Klima anfangs des Tertiärs, als sich Siliziumoxyd während der kaolinischen Verwitterung von Liegendgraniten freisetzte. Siliziumoxyd imprägnierte poröse und schotterförmige Schichten bis zu sog. amorphen Quarziten.

Durch spätere Abtragung von weniger beständigen benachbarten Sedimenten zerfielen die Quarzitlagen in unregelmäßige Blöcke, die durch Wirkung von Verwitterungsfak­toren bis zu ihrer jetzigen Gestaltung abgerundet wurden. Große Quarzitblöcke sind wortgetreu eine „harte Nuß“ für Baufirmen, da sie ohne Sprengstoff praktisch nicht zerlegbar sind. Sie werden also im Ganzen umgelagert oder an Ort und Stelle als interessante Naturdekoration belassen. Während des Aufsuchens der „Počerenské sluňáky“ („Sonnensteinen“ bei Počerny) werden Sie wahrscheinlich auch unregelmäßige trichterförmige Senken und kleine Wasserflächen finden. Es sind Überbleibsel der Braunkohlegewin­nung.

GPS Position

N 50° 13.910', E 12° 48.773'
[GPX]

[MAPY.CZ]