česky english deutsch <<< >>>

NPR Tabulová hora, Růžový vrch a Kočičí kámen

Nationalschutzbereich Tabulová hora (Tafelberg), Růžový vrch (Rosenhügel) a Kočičí kámen (Katzenstein)

Sie steigen vom Dorf Bavory (Pardorf) auf einem der neuesten Wanderwege am südwestlichen Abhang auf, um weiter südöstlich zu gelangen und einen weiteren Weg auswählen zu können.

Das Gebiet der Pollauer Berge ist stark von menschlicher Tätigkeit geprägt. Ihre Geschichte geht zurück bis zur Steinzeit, über die Ankunft erster Ackerbauern bis zum heutigen Tag. Die hiesigen Wälder dienten überwiegend zur Produktion von Brennholz. Ein großer Teil der Wälder wurde gerodet und auf den entstandenen Weiden wurde Vieh und Schafe geweidet. Über Jahrhunderte erhaltene, waldlose Weiden bildeten unikate Gemeinschaften der wärmeliebenden Pflanzen- und Tierarten.

Der Bruch ist im Verlauf des 20. Jahrhunderts erfolgt, da die Weiden auf Grund der Industrialisierung allmählich verlassen wurden, und sie deswegen später von Gehölz überwachsen wurden. Um einen endgültigen Verlust dieser bunten Steppengemein­schaften zu verhindern, beseitigen Naturschützer das Gehölz an abgegrenzten Flächen und behielten diese waldlos. Zusätzlich mähen sie regelmäßig die Fläche oder kombinieren sie mit gesteuerter Weidewirtschaft.

GPS Position

N 48° 50.240', E 16° 38.027'
[GPX]

[MAPY.CZ]