česky english deutsch polski <<< >>>

Umgebung von Morávka

Gemeinde Raškovice

Grundinformation

Die Gemeinde Raškovice wurde zum ersten Mal als eine Gemeinde um 1305 erwähnt, es gab hier die Sägemühle Holzmul. Sie gehört zu den ältesten Gemeinden im Bezirk Frýdek – Místek, im Urbar der Frýdecký-Herrschaft wurde der heutige Name Raškovice zum ersten Mal im Jahr 1573 erwähnt. Der Name hängt zusammen mit dem Namen eines der ersten Siedlers, die hier angesiedelt wurden. Das Gemeindewappen zeigt den Vogel „raška“ – die örtliche Bezeichnung des Rotkehlchens – in einer Baumkrone. Es ist bis heute ein Amtsstempel aus dem Jahr 1700 mit diesem Symbol erhalten. Die Ortsnamen Dvorek und Folvark bezeugen die Existenz der adligen Herrschaft in Raškovice, die auch als eine Sommersiedlung der Grafen „Pražmové“ diente. Hauptunterhalt der örtlichen Bewohner war Landwirtschaft, Viehzucht, Waldarbeit, Hutewirtschaft, einen Nebenverdienst hatten sie von der Weberei. Im Jahr 1826 wurde in Raškovice eine Aufbereitungs- und Bleichanlage für Leinwand gegründet und auch eine Färberei und Mercerisation für Musselin. Im Jahr 1911 kam noch eine mechanische Weberei dazu. Seit dem Jahr 1882 wird das Holz aus den örtlichen Wäldern durch das hiesige Sägewerk verarbeitet.

Raškovice

Interessantes

Eine bedeutende Persönlichkeit aus Raškovice war Jaroslav Ludvík Mikoláš (1889 – 1979), Volksgelehrter, Bibelkundiger und schlesischer Aufklärer. Er gab das Volksbildungsmo­natsheft „Beskydské Besedy“ heraus, sammelte alle Dokumente über das Leben und die Geschichte seiner Heimat. 1912 gab er das „Gedenkbuch von Raškovice und Umgebung“ (Památník Raškovic a okolí) heraus. Er gründete Bibliotheken und Obstbauvereine. Er kam mit dem Dichter Petr Bezruč zusammen. In Raškovice wirkte auch Prof. Josef Skotnica, schlesischer Bildhauer und Schnitzer. Von seiner Arbeiten sind die allegorischen Statuen „Geschichte“ und „Pädagogik“ am bekanntesten, die er für das Gymnasium in Místek schuf und für eine Sparanstalt in Místek, die er „Fleiß“ und „Sparsamkeit“ nannte. An seine Vereinstätigkeit und heimatkundliche Tätigkeit, die mehr als hundert Jahren dauerte, schloss mit seiner Tätigkeit die Gedenkstätte in Raškovice an, die ganzjährig neben den ständigen heimatkundlichen Ausstellungen, Programme zur Wiederbelebung von alten Bräuchen und Tätigkeiten anbietet, die schon vergessen wurden.

Obec Raškovice

Nützliche Informationen

Kontakt

Krajský úřad Moravskoslezského kraje, odbor životního prostředí a zemědělství 28. října 117, 702 18 Ostrava www.kr-moravskoslezsky.cz tel.: +420 595 622 297

Základní škola a mateřská škola Raškovice Raškovice 18 739 07 Raškovice Asugearbeitet von Veronika Biolková und Romana Bezkidová, Grundschule und Kindergarten Raškovice

GPS Position

N 49° 37.358', E 18° 27.987'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Krajský úřad Moravskoslezského kraje, odbor životního prostředí
ČSOP Onyx
http://www.csoponyx.cz