česky english deutsch <<< >>>

Po vrcholech CHKO České středohoří

Kozí vrch (Ziegenberg)

Dieser 379 Meter hohe Aussichtsberg befindet sich etwa 7 km östlich von Ústí nad Labem (Aussig) in der Nähe der Eisenbahnstrecke Praha – Děčín. Das Felsplateau auf seinem Gipfel bietet eine fast rundförmige Aussicht, die jedoch wegen der Höhe der herumliegenden Berge nicht weit reicht. Trotzdem gibt es hier einen wunderschönen Anblick des Elbtals, des Buchbergs sowie der Stadt Aussig. Den Weg zum Aussichtsplateau zeigt eine markierte Abzweigung. Der Ziegenberg im Böhmischen Mittelgebirge gehört zu den geschützten und relativ breit ausgedehnten Lokalitäten. Es handelt sich um eine bedeutende Landschaftsdo­minante des Elbtals sowie ein Naturschutzgebiet, dass für seine geologischen und geomorphologischen Eigenartigkeiten, mikroklimatische Erscheinungen, Pflanzen- und Tiergesellschaften der Felsen etc. unter Schutz steht. Der eigentliche Ziegenberg ist ein präparierter Lakkolith aus Klingstein, der zur Gruppe nordböhmischen Vulkaniten gehört. Der Lakkolith besteht aus Magma, das in geringer Tiefe unter der Oberfläche in der Erdkruste erstarrt ist. Dieser Lakkolith wurde durch eine starke Erosionstätigkeit der Elbe präpariert. Mit dieser Erosion hängt teilweise auch ein geologisches Phänomen zusammen, nämlich das Rutschgebiet. Man kann hier die Folge des Rutsches vom Jahre 1770, bei dem die Ortschaft Veselí zerstört wurde und gleichzeitig das Flussbett der Elbe auffällig verengt wurde, gut sehen. Zu den Störeingriffen in der Vergangenheit zählt man den Betrieb des Steinbruchs, durch den die Stabilität der Abhänge bedroht wurde. Von der bedeutenden und bunten Pflanzenwelt sollte man vor allem die Vegetation in den Felsenspalten nennen, sowie die Bewuchse des warmliebenden Gesträuchs und den natürlichen Eichen-Hainbuchenwald. Heute gibt es hier die einzige Stelle, wo der Rispen-Steinbrech (Saxifraga paniculata) vorkommt. Von anderen Pflanzen gibt es hier beispielsweise die Traubige Graslilie (Anthericum liliago), den Diptam (Dictamnus albus) oder die Wiesen-Kuhschelle subsp. bohemica (Pulsatilla pratensis subsp. bohemica). Auf den Felsen über der Eisenbahnstrecke kommt die Östliche Smaragdeidechse (Lacerta viridis) vor.

Ziegenberg

Blick auf den Ziegenberg

Blick auf den Ziegenberg

GPS Position

N 50° 40.677', E 14° 8.416'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Památky jinak, o.s.
Věra Gruntorádová
Tel.:774114586
e-mail:pamatkyjinak@gmail.com
http://www.pamatky-jinak.webnode.cz