česky english deutsch <<< >>>

Moravské Kopanice (Mährisch Kopanice)

Žítková und die Tradition der Göttinnen

Zu den Merkwürdigkeiten der Kopanice-Region und vor allem von Žítková (Schitkowa) gehört auch das sog. Phänomen der Göttinnen – der mit verschiedenen Fähigkeiten begabten Frauen, die gleichzeitig Heilpraktikerinnen waren, die sich insbesondere mit der Heilung der Leute und auch der Tiere mit Hilfe der Heilkräuter und Beschwörungen befassten. Neben der Heilung sagten sie die Zukunft vorher, halfen die verlorenen Gegenstände suchen, waren aber auch die Quelle der Lebensweisheiten, der Aufmunterungen und der Belehrung, die sie denjenigen gewährten, die für einen Rat zu ihnen kamen. Sie versuchten es, den Körper und auch den Geist zu heilen. Über welche Fähigkeiten sie tatsächlich verfügten und welche ihnen die Leute nur zuschrieben, erfahren wir heute nicht mehr. Es fehlten ihnen bestimmt nicht die hervorragenden Kenntnisse über die Pflanzen, den menschlichen Charakter, das Verständnis für verschiedene menschliche Plagen, und nicht zuletzt die Draufsicht oder der Sinn für Humor. Diese Tradition wurde in der Familie meistens von der Mutter auf die Tochter überliefert. Die ersten schriftlichen Erwähnungen über den Kultus der Göttinnen sind bereits in der Mitte des 18. Jhs. bekannt. Im Tagebuch des jesuitischen Missionärs Karel Kulich gibt es eine Erwähnung über einen Mann, der sich mit den Heilkräutern und mit der Heilkunde befasste. Heute findet man weder auf Žítková noch in der Umgebung eine tatsächliche Göttin. Möchten Sie ihre Welt kennenlernen, müssten Sie wahrscheinlich eine Bibliothek besuchen und eines der Bücher oder der Artikel lesen, die zu diesem Thema geschrieben wurden.

GPS Position

N 48° 57.614', E 17° 53.862'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Vzdělávací a informační středisko Bílé Karpaty, o.p.s.
Marie Petrů
Bartolomějské náměstí 47, 698 01 Veselí nad Moravou
Tel.:518 322 545
e-mail:visbk@bilekarpaty.cz
http://bilekarpaty.cz/vis