česky english deutsch polski <<< >>>

Naturschutzgebiet (CHKO) Poodří – denkwürdige Bäume

Eiche in Kuníně

Grundinformation

Die denkwürdige Stieleiche (Quercus robur) steht im Zentrum der Gemeinde auf dem “výletiště” in Kunín. Der Stammumfang beträgt 540 cm, der Baum ist 25 m hoch und sein Alter wird auf 300 Jahre geschätzt. Der Baum wurde 1994 zum Naturdenkmal erklärt. Bis auf einzelne trockene Äste ist der Baum in einem guten Zustand. In der Gemeinde kann man noch eine andere denkwürdige Stieleiche sehen, die am Weg von Kunín nach Suchdol nad Odrou steht.

Dub v Kuníně

Interessantes

Auffallend in der Stadt Kunín ist bestimmt das Barockschloss, das von den Grafen aus Harrach in den Jahren 1726 – 1724 an der Stelle der einstöckigen Veste gebaut wurde. Architekt des Schlosses war der berühmte Johann Lucas von Hildebrandt (Autor des bekannten Schlosses Belvedere des Prinzen Evžen Savojský in Wien). Der größte Aufschwung des Schlosses war an der Wende des 18. zum 19. Jh. In der Zeit der aufklärerischen Inhaberin Marie Waldburg, Gräfin aus Truchsess-Waldburg-Zeil, geborene von Harrach-Hohenems, die hier eine der modernsten Bildungsanstalten des damaliges Europas aufgebaut hat. In der Nähe des Schlosses steht die Kirche Povýšení svatého Kříže, die mit dem Schloss durch eine Holzbrücke verbunden ist. Zu den weniger bekannten Denkmälern von Kunín gehören die Fürstenberger-Familiengruft und die Gruft der Familie Schindler auf dem örtlichen Friedhof.

Kostel v Kuníně

Zámek v Kuníně

Nützliche Informationen

Kontakt

AOPK ČR, SCHKO Poodří a KS Ostrava Trocnovská 2 702 00 Ostrava Tel: + 420 596 133 673–4 http://www.poodri.ochranaprirody.cz

GPS Position

N 49° 37.995', E 17° 59.365'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

AOPK ČR, SCHKO Poodří a KS Ostrava
Trocnovská 2, 702 00 Ostrava
Tel.:+ 420 596 133 673-4
http://www.poodri.ochranaprirody.cz