česky english deutsch polski <<< >>>

Naturschutzgebiet (CHKO) Poodří – denkwürdige Bäume

Eiche beim Horák-Bild

Grundinformation

Die denkwürdige Stieleiche (Quercus robur) steht am südöstlichen Rand des Waldkomplexes, das „Kleinwald“ (Malý les) oder auch „Jeseník-Teil“ (Jesenický díl) genannt wird, auf dem Gebiet der Gemeinde Bernartice nad Odrou. Der Stammumfang beträgt 428 cm, der Baum ist 27 m hoch und sein Alter wird auf 250 Jahre geschätzt. Die Eiche wurde 1994 zum Naturdenkmal ausgewiesen. 

Interessantes

Die Gemeinde Bernartice entstand als eine landwirtschaftliche Gemeinde. Die Siedler für die Feldbestellung sollte der Diener Bernard des Herren der Starojický-Burg finden, nach dessen Namen die Gemeinde benannt wurde. Die erste schriftliche Erwähnung von Bernartice stammt aus dem Jahr 1374. Die Gemeinde gehörte zu dem Starojický-Herrenhof, ab 1533 zum Novijcký-Herrenhof. Die Dominante der Gemeinde ist die spätempirische Kirche „Navštívení Panny Marie“ aus dem Jahr 1795, die ihr gegenwärtiges Aussehen 1837 bekam. Das nächste wichtige Denkmal auf dem Gebiet der Gemeinde ist die Waldmühle (Lesní mlýn), die eine vollständige Mühlenausstattung einschließlich des Wasserrades hat und ist eine der am besten erhaltenen Wassermühlen an der Oder ist.

Dub u Horákova obrázku

Chrám navštívení panny Marie

Nützliche Informationen

Kontakt

AOPK ČR, SCHKO Poodří a KS Ostrava Trocnovská 2 702 00 Ostrava Tel: + 420 596 133 673–4 http://www.poodri.ochranaprirody.cz

GPS Position

N 49° 36.766', E 17° 56.364'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

AOPK ČR, SCHKO Poodří a KS Ostrava
Trocnovská 2, 702 00 Ostrava
Tel.:+ 420 596 133 673-4
http://www.poodri.ochranaprirody.cz