česky english deutsch <<< >>>

Lopeník

AM ZLATNÁ-WEG

Die Wälder der Weißen Karpaten

Die Wälder bedecken fast 45% des Naturschutzgebiets Weiße Karpaten, davon sind Laubbäume, die hier ursprünglich sind, mit ungefähr 55% vertreten. In den niedrigeren Lagen ursprünglich sind die Eichen-Hagelbuchen-Wälder mit der Stiel- und Traubeneiche, der Hagebuche, der Linde und stellenweise auch mit der eingesprengten Buche. In den höheren Lagen knüpft an sie der Buchenbestand, und nur in den höchsten Lagen die sog. Schuttwälder. Das wichtigste Laubgehölz der Karpaten ist die Buche. Der umfangreiche halbnatürliche Buchenbestand in der Umgebung von Wlarapass gehört zu den am besten erhaltenen Waldbeständen bei uns. Nicht weit von hier, auf den Hängen des höchsten Gipfels der Weißen Karpaten Velká Javořina, ist in einer der ältesten Reservationen Mährens der urwaldähnliche Bestand geschützt, der der natürlichen Entwicklung überlassen bleibt, und es sind jegliche wirtschaftliche Eingriffe in diesem Bestand ausgeschlossen. Große Waldflächen wurden leider durch die Auspflanzung der nichtursprünglichen Koniferen, insbesondere durch Monokulturen der Fichte, abgeändert. Die Wirtschaftsweise nimmt hier manches Mal keine Rücksicht auf den Naturschutz, und z.B. die bewährte kahlschlagartige Erneuerung mit großen Holzschlägen wird nur langsam durch mehr schonende Bewirtschaftun­gsweisen ersetzt.

Velka Javorina

GPS Position

N 48° 55.966', E 17° 46.042'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Vzdělávací a informační středisko Bílé Karpaty, o.p.s.
Marie Petrů
Bartolomějské náměstí 47, 698 01 Veselí nad Moravou
Tel.:518 322 545
e-mail:visbk@bilekarpaty.cz
http://bilekarpaty.cz/vis