česky english deutsch <<< >>>

Horňácko-Region

VÁPENKY

Das malerische Dörflein der Horňácko-Region Vápenky (Wapenka), das sich im Landschaft der Weißen Karpaten befindet, ist ein Bestandteil der Gemeinde Nová Lhota (Neu Lhotta).

Die ursprüngliche Siedlung entstand Ende des 18. Jhs., als in der Umgebung der Kalkstein für die Glashütte in Květná (Blumenbach) gefördert wurde. Infolge dessen erhielt Vápenky auch ihren Namen. Auf dem westlichen Hang des Bergs Velká Javořina entspringt der Fluss Velička (Weleczka), der Hauptstrom der Horňácko-Region. Im Mittelalter, als es die Gemeinde noch nicht gab, entstanden dem Fluss Velička entlang zahlreiche Mühlen, die nach ihren ursprünglichen Besitzern benannt wurden. In der Nähe von diesen entstanden im 19. Jh. weitere Wohnstätten. Anhand der kaiserlichen Anordnung entstanden seit 1850 in den tschechischen Ländern Kreise anstatt ursprünglicher Herrschaften. Die Mühlen bei Velička wurden zum Bestandteil des Kreises Hodonín (Göding), während Vápenky bereits in den Kreis Uherské Hradiště (Ungarisch Hradisch) gehörten. Deshalb war die Siedlung auch als „Vápenky von Ungarisch Hradisch“ genannt. Im J. 1972 wurde die gesamte Siedlung zum Bestandteil des Katasters der Gemeinde Nová Lhota.

Noch heute können wir den Blick auf erhaltene denkmalgeschützte traditionelle Häuschen der hiesigen Arbeiter oder der Bauer genießen.

ein bemalte Haus in Vapenky

GPS Position

N 48° 52.468', E 17° 37.773'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Vzdělávací a informační středisko Bílé Karpaty, o.p.s.
Marie Petrů
Bartolomějské náměstí 47, 698 01 Veselí nad Moravou
Tel.:518 322 545
e-mail:visbk@bilekarpaty.cz
http://bilekarpaty.cz/vis