česky english deutsch <<< >>>

Horňácko-Region

JAVORNÍK

Die Gemeinde Javorník (Jawornik) erstreckt sich in der Horňácko-Region im Gebiet der Mährischen Slowakei, am Zusammenfluss von Velička (Weleczka) und des Bachs Hrubý. Javorník erwarb ihren Namen anhand der Ahorne, der Bäume, die sich in der Umgebung im häufigen Ausmaß befanden. Das erste Mal war die Gemeinde, auch als Javorníček genannt, im J. 1370 erwähnt, als der Markgraf Johann Heinrich von Luxemburg, der Sohn von Johann von Luxemburg und Elisabeth, diese dem Adeligen Beneš aus Kravaře widmete. Auf dem Gipfel Hradisko wurde jedoch durch archäologische Untersuchungen eine Besiedlung bereits in späterer Bronzezeit festgestellt (1 050 bis 800 vor unserer Zeitrechnung) und zur Hallstattzeit (etwa 750 bis 450 v. u. Z.).

In der gebirgigen Landschaft würde man nur kaum Weingärten suchen. Und trotzdem gab es hier im 16. Jh. eine große Menge von diesen. Die Gemeinde erlebte in der Vergangenheit auch mehrere Katastrophen. Von den Streifzügen fremder Heere bis zu Epidemien von Nervenfieber und Cholera. Die Menschen zogen in damaligen Zeiten mit dem Fantasiegebilde über ein besseres Leben nach Amerika.

Javorník hält die Erinnerungen an unsere Vorfahren hoch. Und zwar in Form von malerischen Häusern im Teil Kopánky und Zimmerscheunen im Osten der Gemeinde.

Zimmerscheun

GPS Position

N 48° 51.665', E 17° 32.042'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Vzdělávací a informační středisko Bílé Karpaty, o.p.s.
Marie Petrů
Bartolomějské náměstí 47, 698 01 Veselí nad Moravou
Tel.:518 322 545
e-mail:visbk@bilekarpaty.cz
http://bilekarpaty.cz/vis