česky english deutsch <<< >>>

Naučná stezka Zlatý kůň

Eingewachsene Steinbruch

Abbau von Kalkstein im Steinbruch Kobyle im Jahre 1929 endete. Seitdem ist der Steinbruch der natürlichen Entwicklung überlassen. Langen Prozess der spontanen Besiedlung und Einwachsen Organismen als ökologischer Sukzession bekannt. Successional Entwicklung in den langen Jahrhunderten der Aufstieg in die Endphase als den Höhepunkt. Diese Phase ist nicht mehr ändert. Seine Form ist vor allem die klimatischen und geologischen Untergrund. In Gebieten mit robusten Topographie, wie der Steinbruch Kobyle, können wir erwarten, dass die Entwicklung der verschiedenen Arten von Höhepunkt. Die Hänge und Wände nach Süden, von denen die meisten sonnenbeschienene sind, hat Holz Mount schwierig zu sein, und deshalb entwickeln die Felsensteppe Gemeinden. Nordhänge sind die meisten des Tages und viel feuchter, die das Gegenteil Gehölzen erfüllt beschattet. Die kürzeste Zeit (ein paar Jahre) wechselnden Biotoptypen treten früh Sukzessionsstadien. Das Aufkommen des Baumes während der relativ rascher Folge, es tritt in der Regel innerhalb der ersten zwei oder drei Jahrzehnten. Für die Errichtung der Höhepunkt Waldbühne für einen Zeitraum von mindestens mehreren Jahrhunderten geschätzt werden kann, ist die erforderliche Zeit, um eine ausreichende Tiefe des Bodens und Wald Kolonisierung Arten von Pflanzen und wirbellosen Tieren zu entwickeln. Während der Abfolge der Arten verschwinden allmählich frühen Stadium. Non-Baumarten im Laufe der Zeit ausgetauscht Wald. Um die Vielfalt der Natur zu erhalten, ist es wünschenswert, dass die Parallele zwischen Anfangs-und Folge-und Endphase. Mitteleuropäischen Landschaft im 21. Jahrhundert, aber die wichtigsten natürlichen Mechanismen für successional Entwicklungsar­beiten (Brände, Überschwemmungen, Erdrutsche, Herden von großen Pflanzenfressern). Ebenfalls rückläufig traditionellen Management-Praktiken, die Nachfolge zu stoppen (Mahd, Beweidung). Eine der wichtigsten Aufgaben der Naturschützer, die versuchen, die Vielfalt der Arten und Lebensräume zu erhalten sind, so ist es ein nie endender Kampf mit ökologischen Folge.

GPS Position

N 49° 54.804', E 14° 4.771'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Agentura Koniklec
David Kunssberger
Tel.:777 239 238
e-mail:david@koniklec.cz
http://