česky english deutsch <<< >>>

Entlang der Wlarabahn

Bylnice / Die Eisenbahnnostalgie

Bylnice (Bilnitz) dient als ein sog. Verschiebebah­nhof. Wir können hin zum Wlarapass oder in der Richtung Walachei auf der Abzweigbahn Nr. 283 nach Vsetín (Wsetin), fortfahren. Die Bahnstrecke nach Vsetín wurde in den Jahren 1923–1928 erbaut, und zur Ehre des 10-jährigen Jubiläums der Entstehung der selbständigen Tschechoslowa­kischen Republik trägt den Namen „Bahnstrecke des Präsidenten Masaryk“. Auf der Strecke befinden sich einige technische Merkwürdigkeiten, z.B. der fast 1 km langer Tunnel von Návojná oder einige Viadukte. Das Tschechische Fernsehen konzentrierte sich auf diese Bahnstrecke im Zyklus „Suchen nach den vergangenen Zeiten“ im Teil mit der Bezeichnung „Aus Vsetín nach Bylnice in 20 Minuten“. Die Autoren ließen sich mit dem Dokumentarfilm des Regisseurs Karel Anton aus dem J. 1928 inspirieren. Im Jahre 1995 setzten sie sich mit einer Kamera auf eine Draisine wie ihr Vorgänger und machten einzigartige vergleichende Aufnahmen der umliegenden Landschaft und ihre Verwandlungen nach fast 70 Jahren.

Bleiben wir bei den nostalgischen Erinnerungen, diesmal an die „Dampfära“. Auf der Wlarabahn (meistens aus Olomouc (Olmütz) nach Bylnice) verkehren zeitweise die nostalgischen Frühlingsfahrten mit einem Dampfzug – Unter die Gipfel der Weißen Karpaten. In der Vergangenheit nahmen daran auch die berühmten Dampflokomotiven Šlechtična, Albatros oder Rosnička teil.

GPS Position

N 49° 4.071', E 18° 0.839'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Vzdělávací a informační středisko Bílé Karpaty, o.p.s.
Marie Petrů
Bartolomějské náměstí 47, 698 01 Veselí nad Moravou
Tel.:518 322 545
e-mail:visbk@bilekarpaty.cz
http://bilekarpaty.cz/vis