česky english deutsch <<< >>>

Střecha Českého krasu

Der Steingarten

Geologisch gesehen befindet sich das Dorf Všeradice im geologischen Gebiet Barrandium. Barrandium ist eine geologische Einheit, die zu Ehren von Joachim Barrande (1799–1883) so genannt wurde. Sie befindet sich in Mittel- und Südwestböhmen. Es handelt sich um eine Einheit von gefalteten unveränderten und wenig veränderten Sedimente aus dem Proterozoikum und Paläozoikum. Die Schichtgruppe Barrandiens disponiert über zahlreiche Rohstoffe, Mineralien und weltweit bekannten Fossilien. Der Steingarten befindet sich nördlich von Všeradice auf einem milden Hang mit einem kleinen verlassenen Steinbruch. Man begann ihm zu aufbauen anlässlich des Internationalen Tages der Mutter Erde, der in 2008 erklärt wurde. Im selben Zeit wurde eine Baumallee angelegt, die von dem Dorf bis zu dem Steingarten führte. Der Aufbau des Steingartens wurde von den Angestellten des Instituts für Geologie der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik angefangen. Der Steingarten ist durch eine Außenausstellung der Gesteine gebildet, die große Steinblöcke von verschiedenem geologischem Alter zeigt. Alle ausgestellte Gesteinsarten befinden sich in einer Umgebung von Všeradice. Die Gesteinsstücke sind wunderschön und aus dem geologischen Gesichtspunkt sehr belehrend. Interessant ist auch der Gesteinsaufschluss direkt in dem kleinen Steinbruch, wo man gefalteten Schiefer und Kalkstein aus dem Paläozoikum finden kann. Um genau zu sein geht es um eine Schichtgruppe aus dem Pridolium (die jüngste chronostratigrap­hische Serie des Silur). Die Ausstellung war sicher mit großem Enthusiasmus gebaut, sie war aber leider nie vollendet. Das größte Problem stellen fehlende Schilder dar, die die einzelne Exponate beschreiben würden. Die Besucher haben deshalb keine Ahnung, was sie sich eigentlich anschauen. Eine andere Schwierigkeit ist, dass die Exponate mit Vegetation bewachsen. Außerdem ist die Ausstellung nirgendwo propagiert und deshalb fast von niemandem besucht. Die Geheimhaltung der Ausstellung ist also perfekt. Sie kann uns als abschreckendes Beispiel dienen, dass man um eine Idee in die Tat umzusetzen doch gewisse Anstrengung unternehmen muss. Hoffen wir, dass die Ausstellung in der Zukunft vollendet wird. Die wunderschöne Exponate würden es sicher verdienen.

GPS Position

N 49° 52.808', E 14° 6.113'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Agentura Koniklec
David Kunssberger
Chelčického 12, 130 00 Praha 3
Tel.:777 239 238
e-mail:david@koniklec.cz
http://agentura.koniklec.cz