česky english deutsch >>>

Třeboňsko

Nationales Schutzgebiet Červené blato

Nationales Schutzgebiet Červené blato erstreckt sich am Rande des Landschaftsschut­zparks CHKO Třeboňsko südöstlich von Šalmanovice. Das ganze Gebiet wird mit einem Netz von Kanälen und Rinnen, die während der Torfförderung (von 1774) zum Wasserabführung dienten, durchwebt. Der Abbau vom Torf, der in der nahen Glashütte verwendet wurde, endete im 20. Jahrhundert. Im Jahre 1953 wurde das Torfgebiet zu einem Schutzgebiet mit einer Fläche von 331 ha ausgerufen. Jetzt wird das Entwässerungssystem gestaut, damit das Wasser auf dem Gebiet bleibt und der Landschaftscha­rakter der Tundra erhalten bleibt. Die Vegetation auf dem Gebiet stellen vor allem die Moor-Bergkiefer (Pinus Rotundata), der Sumpfporst, das Scheiden-Wollgras, die Heidelbeere und die Preiselbeere dar. Auf einigen Stellen wachsen die Gewöhnliche Moosbeere und man findet hier stellenweise auch ein paar seltene Arten, z. B. den Rundblättrigen Sonnentau.

GPS Position

N 48° 51.000', E 14° 47.000'
[GPX]

[MAPY.CZ]