česky english deutsch <<< >>>

Okruh Debrník - utajená obrana

Panzersperre aus Betonhöckern

Die Panzertechnik und vor allem die Panzer haben innerhalb des zweiten Weltkriegs einen wesentlichen technischen Fortschritt durchgemacht und die Ereignisse auf den Schlachtfeldern dieses Konflikts zeigten, dass die Panzer oft eine entscheidende Bedeutung für den Schlachtausgang hatten. Aus diesem Grund war es nötig die Panzerabwehr mit aktiven sowie passiven Mitteln zu lösen. Die ursprünglichen Vorkriegssperren, die im System der permanenten Befestigung gebaut wurden, zeigten sich als veraltet und deswegen war es nötig neue technische Lösungen der Sperren zu suchen. Für das Absperren der offenen Räume und Verkehrswege, die für den Panzereinsatz geeignet waren, wurden seit 1953 mehrreihige Panzersperren aus Stahlbetonhöckern errichtet. Die dreiseitigen Pyramiden mit einer Kantenlänge von 135 cm wurden gewöhnlich in vier oder fünf Reihen platziert und in der vorausgesetzten Richtung des Vormarschs des Feindes wurden sie mit einem vorgeschobenen Graben mit einer Aufschüttung ergänzt. Der sicherte den Schutz der Sperre gegen direkten Beschuss und der Panzer landete beim Aufprall auf die Aufschüttung auf der Sperre von oben, wodurch der Panzer blockiert werden konnte. An der Stelle, wo Sie sich jetzt befinden, wurde in den 50er Jahren eine vierreihige Sperre errichtet, die den Weg von Deffernik (Debrník) nach Eisenstein (Železná Ruda) und die anliegenden Wiesen versperrte. Die Gesamtlänge der Sperre war 450 m und für ihren Aufbau waren ungefähr tausend Höcker nötig. Aufgrund der Tarnung wurde der Bereich der Panzersperre mit Bäumen bepflanzt und mit der Zeit wurde er ganz bewachsen. Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs kam es zur Beseitigung der Sperre und nur die vorgeschobene Aufschüttung wurde erhalten. Eine Darstellung der ursprünglichen Aufstellung der Höcker ist jetzt auf der anderen Seite der Aufschüttung platziert.

GPS Position

N 49° 7.622', E 13° 13.920'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Město Železná Ruda
Milan Kříž
Tel.:602646780
e-mail:kriz@zeleznaruda.cz
http://