česky english deutsch <<< >>>

Z Velkého Března do Zubrnic

Das Freilichtmuseum in Zubrnice (Saubernitz)

Der Komplex der Volksarchitektur Zubrnice (Saubernitz) gehört zu den jüngsten Freilichtmuseen Tschechiens. Im Kern gibt es ein altes historisches Dorf, das sich im östlichen Teil des Böhmischen Mittelgebirges unweit vom Velké Březno (Großpriesen) befindet. Von anderen Freilichtmuseen unterscheidet sich dieses durch seinen Platz im lebendigen Dorf. Im Museum gibt es die hier original erhaltenen Objekte sowie kleinere Wirtschaftsbauten, die aus anderen Orten hergebracht wurden. Es handelte sich um solche Bauten, die man auf ihren ursprünglichen Stellen nicht schützen konnte. Angesichts des begrenzten Raums in der Mitte des Dorfs beginnt an seinem Rande ein anderer Teil zu entstehen (das sog. Mühltal), das hauptsächlich das Thema der reichen Geschichte von Mühlen am Luční potok (Kreuzbach) erläutert. Im Zentrum des Dorfs ist vor allem das Zimmerwerk mit seiner wirtschaftlichen Ausstattung zugänglich sowie eine Scheuer, ein Wagenschuppen, ein Speicher, und ein einzigartiger Trockenraum. Der Öffentlichkeit sind die Innen- und Außenflächen zugänglich. Im benachbarten Objekt befindet sich auch eine Ausstellung eines alten Dorfgeschäfts. Das Geschäft war seit Ende des 19. Jh. in Betrieb. Sein rekonstruiertes Interieur erinnert an die Gestalt der Dorfgeschäfte der 1950er Jahre. Von den originalen Möbeln blieb ein Ladenschrank erhalten, die andere Ausstattung wurde aus verschiedenen Orten der Region hergebracht. Hinter der Kirche gibt es eine Dorfschule. Ihr Interieur, das zu besichtigen ist, sieht wie nach dem Ende des 2. Weltkriegs aus. Unter dem Dorfplatz steht ein aus Loubí vor kurzem hergebrachtes Zimmerobjekt, das vor allem für spezialisierte Programme mit Schülern genutzt wird. Aus den für die Öffentlichkeit alljährlich vorbereiteten Hauptprogrammen sollte man nennen: Ostern in Zubrnice, Jahrmarkt, Herbst im Dorf und Weihnachten im Freilichtmuseum. Der älteste und meist frequentierte ist der Jahrmarkt, der immer jedes zweite Wochenende im Mai stattfindet. Durch das Dorf Saubernitz führte in früheren Zeiten eine Eisenbahn aus Großpriesen nach Verneřice (Wernstadt) (später bis nach Úštěk – Auscha), die bis heute manchmal im Rahmen des Museums betrieben wird.

Freilichtmuseum

Wagenschuppen

Wirtschaftliche Gebäude im Freilichtmuseum

Nützliche Informationen

Weitere Informationen:

http://skanzen.zubrnice.cz/informace/

Telefon (Buchung der Führungen) – 475228267

GPS Position

N 50° 38.943', E 14° 13.239'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Památky jinak, o.s.
Věra Gruntorádová
Tel.:774114586
e-mail:pamatkyjinak@gmail.com
http://