česky english deutsch <<< >>>

Po vrcholech CHKO České středohoří

Říp (Georgsberg)

Der Berg Říp (Georgsberg) liegt hinter der Grenze des Schutzgebiets Böhmisches Mittelgebirge, trotzdem gehört er zu den europaweit geschützten Gebieten Natura 2000. Der mythische, denkwürdige und auffällige Berg erhebt sich inmitten der Landschaft, die sich entlang der Elbe erstreckt. Der Hügel wurde von zahlreiche Poeten besungen, unter ihnen auch der anerkannte tschechische Dichter Jaroslav Seifert. Jeder Tscheche muss die Sage von Alois Jirásek über den Urvater Cech kennen, der seinen Stamm in das gelobte Land brachte, inmitten der Ebene den Berg bestieg und ausrief: „Dies sei das gelobte Land, das an Milch und Honig reich ist!“ Historische Quellen zeigen jedoch, dass erste Slawen das tschechische Gebiet bereits am Anfang des 6. Jh. erreichten. Die Slawen blieben jedoch nicht in der Nähe des Georgsbergs und besiedelten die hiesige Landschaft erst etwa im 9. Jh. Auch der tschechische Name Říp ist höchstwahrsche­inlich eine Ableitung des altgermanischen Wortes Rip, das nur einen Berg bezeichnet. Aus geologischer Sicht ist der Georgsberg ein erloschener, 455 Meter hoher Vulkan. Der Berg ist durch seinen Magnetismus interessant, den ein hoher Inhalt des an Titan reichen Magnetits verursacht. Im Unterschied zu Vergangenheit ist heute fast der ganze Berg mit Bäumen bewachsen. Noch im 19. Jh. war der Georgsberg beinahe kahl und wurde damals zum ersten Mal bewaldet. Die Naturschützer schätzen heute vor allem die Reste der wärmeliebenden Steppenpflanzen sowie die Flora, die sich auf kahlen Stellen befindet. Zu den bedeutenden Gebieten gehört der Georgsberg auch dank dem Vorkommen der Hautflügler-Insekten. Insgesamt wurden hier 26 bedrohte Arten der Hautflügler-Insekten gefunden. Auf dem Gipfel des Georgsbergs kann man eine herrliche Rotunde des heiligen Georgs besichtigen, deren Geschichte die nächste Station behandelt. Aus dem Georgsberg gewann man 1868 einen der Grundsteine für den Bau des Nationaltheaters.

Blick von dem Georgsberg

Georgsberg aus dem Osten im Jahre 1886

Blick auf Georgsberg

GPS Position

N 50° 23.452', E 14° 17.462'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Památky jinak, o.s.
Věra Gruntorádová
Tel.:774114586
e-mail:pamatkyjinak@gmail.com
http://www.pamatky-jinak.webnode.cz