česky english deutsch polski <<< >>>

Kojetínské Vrchy

Domorazské Sattel (401 m ü. M.)

Der Sattel finden wir zwischen 16 km lange Veřovické Bergen und Trojačka (715 m. ü. M). Seit dem 19. Jahrhundert geht im Sattel der Weg, der geht aus Opavu, über Nový Jičín, Valašské Meziříčí, Vlárský průsmyk nach Trenčín. Wir finden hier auch Eisenbahn, die aus Kojetín nach Ostrava geht. Der Bahnhof in Hostašovice wurde im Jahr 1885 gebaut. Auf den Wiesen finden wir viele interessante Arten von Tieren und Pflanzen. Auf der ganzen Lokalität finden wir das Breitblättrige Knabenkraut. Es ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 15 bis 40 cm, kräftige Pflanzen auch von 60 cm, erreichen. Die drei bis acht dunkel gefleckten Laubblätter sind am Stängel verteilt. Die unteren Laubblätter sind eiförmig bis eiförmig-lanzettlich mit einer Länge von 6 bis 18 cm und einer Breite von 1,5 bis 3,5 cm. Die oberen Laubblätter werden zunehmend kleiner und sind mehr lanzettlich geformt. DieTragblätter sind ungefähr so lang wie die Blüte, sie bedecken diese vor dem Aufblühen. Der Name Domoraz kommt angeblich vom Bürger Domorád. Domoraz ist auf Unterem und Oberem Domoraz geteilt und er gehört zum Dorf Hostašovice.

GPS: N 49 ° 30,99187 ‚E 18 ° 0,66157‘

Abb.. 1 Knabenkraut Fuchsův. Abb.. 2 Breitblättriges Knabenkraut.

GPS Position

N 49° 30.991', E 18° 0.661'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Geopark Podbeskydí/Občanské sdružení Hájenka
Ing. Dalibor Kvita
Tel.:604526114
e-mail:hajenka@centrum.cz
http://