česky english deutsch polski <<< >>>

Kravařsko

Burg Starý Jičín (496 m ü. M.)

Bei der Burg Starý Jičín handelt es sich um eine Ruine einer Burg. Sie befindet sich auf dem Starojický-Hügel südwestlich der Kreisstadt Nový Jičín. Sie wurde im 13. Jahrhundert erbaut und später (im 16. Jahrhundert) vom Vertretern des Adelsgeschlecht Žerotín im Stil der Renaissance erweitert. Sie gilt somit als eine der ältesten mährischen Burgen. Bei den Erbauern handelt es sich um die Hückeswagener Grafen, unter anderemArnold von Hückeswagen, die zwischen 1220 und 1240 ins mährische Beskidenvorland zogen. Im 18. Jahrhundert wurde sie aufgegeben. Nach dem Dreißigjährigen Krieg wurde sie nur noch als Lagerraum genutzt. Auf dem Burgareal steht ein teilweise erhaltener prismensförmiger Turm. Weiter existieren noch die inneren Bauker, die Ummantelung des Renaissance-Palastes und Überresten der Befestigungsanlage. In dem 1996 rekonstru­ierten Burgturm sind noch historische Waffen ausgestellt und ein Restaurant untergebracht.

GPS Position

N 49° 34.988', E 17° 57.794'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Geopark Podbeskydí / Občanské sdružení Hájenka
Ing. Dalibor Kvita
Tel.:604526114
e-mail:hajenka@centrum.cz
http://