česky english deutsch polski <<< >>>

Kravařsko

Starojický Hügel (484 m ü. M.)

Starojický Hügel ist von Sandsteine und Konglomerate aus Kreide gebildet. Die Kreide (in der populärwissen­schaftlichen Literatur oft auch Kreidezeit, lat.Cretaceum) ist ein Zeitabschnitt der Erdgeschichte. Innerhalb des Mesozoikums(Er­dmittelalter) ist es das jüngste und mit 80 Millionen Jahren das am längsten dauernde chronostratigrap­hische System (bzw. Periode in der Geochronologie). Sie begann vor rund 145,5 Millionen Jahren mit dem Ende des Juras und endete vor etwa 65,5 Millionen Jahren mit dem Beginn des Paläogens, dem ältesten chronostratigrap­hischen System des Känozoikums. Der Name Kreide wurde 1822 durch den belgischen Geologen Jean Baptiste Julien d'Omalius d'Halloy nach den stark Calciumcarbonat-haltigen Fossilien von Krebstieren, Korallen, Muscheln, Schnecken und Einzellern, die in den Gesteinen dieses Systems vorkommen, benannt. Kreide ist neben Kalkstein und Marmor eine der drei in der Natur vorkommenden Gesteinsformen von Calciumcarbonat. Trotzdem können Sedimentgesteine der Kreidezeit aus völlig anderen Mineralen aufgebaut sein, wie beispielsweise die überwiegend aus Quarz bestehenden und häufig vorkommenden Kreidesandsteine, deren Name ausschließlich auf ihre Entstehungszeit hinweist.

Starojický Hügel ist sehr interessant und über ihm können wir viele verschiedenen Legende hören. Es ist aber auch darum, dass auf dem Hügel eine alte Burgruine steht.

GPS Position

N 49° 34.962', E 17° 57.774'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Geopark Podbeskydí / Občanské sdružení Hájenka
Ing. Dalibor Kvita
Tel.:604526114
e-mail:hajenka@centrum.cz
http://