česky english deutsch <<< >>>

Die Felsen bei Besedice

Pilzfelsen

Pilzfelsen ist Form mesorelief in den oberen Teilen der Felsen. Es ist kugelförmig, eiförmig oder pyramidenförmig. Pilzfelsen tritt typischerweise in Sandsteinen aufgeschlüsselt vertikale Risse auf einzelnen Gipfeln oder kleinere Felsen. Dies sind Formationen auf den Rand Plattformen, Grate oder Rock Flügeln erstellt. Die Entstehung Boletaceae Formen in gemäßigten Klimazonen wichtige horizontale gebrochene Sandstein-Massiv. Die Entstehung von Hüten ist hier durch die Anwesenheit von horizontalen Positionen Eisen Sandstein und Konglomerat oder Positionen mit kieselsäurehaltigen Zement durchdrungen. Dies bedeutet, dass der Sandstein stärker und widerstandsfähiger gegen Erosion durch Wasser und regen verursacht wird. Verengt die Felsen (Fuß) sind jedoch auf der Ebene der Erosion Oberflächen, die von weniger widerstandsfähig Sandstein bestehen, in der Regel mit einem lehmigen und kaolinitickým Dichtstoff verbunden. Vergrößerte Anfälligkeit gegenüber Erosion wird nicht nur von der chemischen Zusammensetzung der Sandstein verursacht, sondern zum Beispiel, oder das Vorhandensein des intensiven bioturbací valounového Material im Gestein. Die Verengung der Schenkel können auch in einem höheren Frequenzbereich von horizontalen oder leicht geneigten Risse teilnehmen.

Die Bedingungen für die Entstehung des Rock Pilzen so gebildete bereits in den Prozess der Sedimentation auf dem Grund des Meeres in der Kreidezeit Mesozoikum und anschließend nach der Sandstein Diagenese der Sedimente (dh die Summe der Prozesse verändert mineralische Zusammensetzung, Struktur und Textur des Sediments ). Diese Prozesse Sandstein horizontal angelenkt mit den Positionen der einzelnen Witterungsbes­tändigkeit. Die resultierende Pilzform ist das Ergebnis der ungleichen Raten der Bewitterung auf unterschiedlichen Höhenniveaus Fissuren begrenzten Felsblock, die auf exogene Faktoren wirkt.

Pilzfelsen

Další případ skalního hřibu Hodánka

Ein weiterer Fall von Pilzfelsen – Hodánka

GPS Position

N 50° 37.800', E 15° 11.967'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Geopark UNESCO Český ráj
Jiří Vlasák
e-mail:vlasak@geopark-ceskyraj.cz
http://www.geopark-ceskyraj.cz