česky english deutsch polski <<< >>>

Štramberský kras

Das Stadtmuseum

Das Haus, wo wir nun das Stadtmuseum finden können, wurde im Jahr 1827 gebaut. Diese Haus hatte Nr. 31. Das Haus lasste Herr Hykl auf dem Ort, wo ein hölzernes Haus war, gebaut. Später hat in diesem Haus die Familie Prosek gewohnt. Im Jahr 1993 wurde das Haus repariert. Sei dem Jahr 1985 können wir in diesem Haus das Stadtmuseum finden. Seit 1985 das Hausin das Stadtmuseum. Wie die andere Häuser auf dem Platz ist auch dieses Haus ein Zeuge des bekannten stramberkern Fest. Das Festist ist nicht mit dem Patron der Kirche verbunden. Es hängt mit dem Himmelfahrt des Herrn. An diesem Tag wurden nach der Legende die Leute aus Stramberk vor Tataren beschützt. Im Jahr 1241 kamen die Tataren nach Stramberk. Aber dank Gott wurden die Leute beschützt. Die Tataren sind weggegangen. Auf dem Ort, wo die Tataren geschlafen haben, haben die Bürger viele abgeschnittene Ohren gefunden. In Gedenken an diesen Tag werden die Stramberker Ohren während des Festes gebackt.

GPS Position

N 49° 35.506', E 18° 7.046'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Geopark Podbeskydí/Občanské sdružení Hájenka
Ing. Dalibor Kvita
Tel.:604526114
e-mail:hajenka@centrum.cz
http://