česky english deutsch <<< >>>

Töre des Geoparks

Jičín

Jičín befindet sich ca.. 85 km nordöstlich von Prag. Es ist historischen Zentrum der Region. Die erste Erwähnung der Stadt ist bereits aus dem Jahr 1293, wenn sein Besitzer war der König Václav II. In Zeiten der Renaissance, regiert die Trčka von Lípa Familie die Stadt. Während ihrer Herrschaft die Valdice Tor gebaut wurde. Der berühmteste Besitzer Jičín ist Albrecht von Wallenstein (Wallenstein), die bauen eine Burg mit 123 Zimmern lassen. Von der Zeit Wallensteins Regel auch stammen viele frühbarocken Bauten, von italienischen Meistern gebaut. Nach Wallensteins Tod Niedergang und Plünderungen durch kaiserliche und schwedische Truppen folgten. Im Jahr 1866 wurde die österreichisch-preußischen Krieg begann. Einer seiner Kämpfe geschah Jičín 29,6. 1866. In diesem Kampf fast 6.000 Menschen getötet wurden. Nach dem Krieg viele Denkmäler geblieben, die jetzt von einem markierten Pfad verbunden. Sie können die historischen Charakter der Stadt nicht nur auf dem Platz, sondern auch in Spielhallen und in schachbrettartige Netz von Straßen zu sehen. Die mittelalterliche Festung und das System der Bastionen mit einem fosse wurden teilweise bis heute erhalten geblieben. Jičín hat rund 17 000 Einwohner. Seine Position in der Jicinska pahorkatina hügeligen Gegend prädestiniert die Stadt das südliche Tor in Český ráj und in der Nähe Riesengebirge sein. Das historische Stadtzentrum wurde als städtische Naturschutzgebiet erklärt. Es gibt zu viele erhaltene Häuser und barocke Schloss, mit der Kirche St. Jakob des Älteren durch einen überdachten Treppe miteinander verbunden sehen. Die Dominante des Platzes – die Valdice Tor – ist ein beliebter Trend statt. Auf der gegenüberliegenden finden wir die St. Ignace Kirche und Jesuit Colleges. Bedeutende Sehenswürdigkeiten gehören die Sommerresidenz Valdštejnská Łodzie und den Park Libosad, die mit der Stadt durch eine Lindenallee verbunden ist. Dank der guten Verkehrsanbindung und der Nähe zu vielen historischen, kulturellen, natürlichen und geologischen Erscheinungen ist Jičín eine ideale Ausgangslage für Ausflüge in die Geopark Böhmische Paradies.

Jičínské náměstí

GPS Position

N 50° 26.190', E 15° 21.119'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Geopark UNESCO Český ráj
Jiří Vlasák
Tel.:+420 481 540 111
e-mail:vlasak@geopark-ceskyraj.cz
http://www.geopark-ceskyraj.cz