česky english deutsch <<< >>>

Leitmeritz

Die Allerheiligen Kirche

Die erste Erwähnung der Kirche findet sich im Jahre 1235, aus dem auch der letzte erhaltene Teil der Mauern stammt. Anfang des 15. Jh. bestand die Kirche aus dem Hauptaltar und sechs Seitenaltären, heutzutage gibt es zwölf Seitenaltäre. Der ursprünglich gotische Hauptaltar wurde 1671 erneuert, brannte jedoch 1686 nieder. Der heutige barocke Altar entstand beim Umbau in den Jahren 1740 – 1747 nach Entwürfen von Octavio Broggio, dessen Überreste angeblich direkt in der Kirche bestatten sind. Der 54 Meter hohe gotische Turm wurde in den Jahren 1501 – 1517 von Meister Georg aus Pilsen errichtet. Die Turmuhr stammt aus dem Jahre 1584. In der Nähe des Turms stand zu dieser Zeit auch die St. Katharine-Kapelle. In der zweiten Hälfte des 16. Jh. entstand ein interessantes Zeltdach, das in dieser Form bis heute erhalten geblieben ist. Beim Umbau in den Jahren 1717 – 1724 wurde die Kirche mit dem Stadtturm, der ursprünglich selbständig stand, verbunden. Im Turm hängen heute vier Glocken – die größte von ihnen mit dem Namen Václav (Wenzel) wurde 1501 gegossen, eine andere, genannt Ptáček (Vögelchen), stammt aus dem Jahre 1512, die Glocke Vojtěch (Adalbert) wurde 1524 und Martin 1691 gegossen. Die beiden zuletzt genannten Glocken wurden aus der St. Adalbert-Kirche in Litoměřice (Leitmeritz) und der St. Martin-Kirche in Mlékojedy (Mlikojed) hergebracht. Zu den beeindruckendsten Werken zählt man die in den Jahren 1752 – 1753 aus künstlichem roten Marmor hergerichtete Kanzel von J. W. Hennenvogel und die romantische Orgel aus dem Jahre 1884 von Wilhelm Sauer. In der Kirche befindet sich auch eine alte Kapelle aus der Vorhussitenzeit, die 1684 renoviert wurde. Außerdem gibt es dort einen Altar aus dem Jahre 1738. Das Interieur wird durch ein sehenswertes Bild von „Christus auf dem Ölberg“ dekoriert. Die Kirche gehört zu auffälligsten und beeindruckendsten Gebäuden des Marktplatzes in Leitmeritz.

Kostel Všech sv. z Dlouhé ul.

Kostel Všech sv. z Dlouhé ul.

Kostel Všech Svatých z Kalichu

Kostel Všech Svatých z Kalichu

Muzeum a Kostel

Muzeum a Kostel

Nützliche Informationen

Weitere Informationen:

www.litomerice-info.cz

GPS Position

N 50° 31.992', E 14° 7.960'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Památky jinak, o.s.
Věra Gruntorádová
Tel.:774114586
e-mail:pamatkyjinak@gmail.com
http://www.pamatky-jinak.webnode.cz