česky english deutsch <<< >>>

ČGS Olomouc

Naturschutzgebiet Malý Kosíř

Naturschutzgebiet Malý Kosíř Die Hänge vom Malý Kosíř mit kostbaren wärmeliebenden Gemeinschaften und stehenden Gewässern mit bedeutender Flora und Fauna bilden ein natürliches Biozentrum inmitten der weitreichenden Flächen der Ackerfelder. Der Gipfel und östlich orientierter Hang vom Malý Kosíř etwa 0,5 km südwestlich von der Gemeinde Slatinice na Hané. Die Umgebung des Gipfels wurde zum Naturschutzgebiet Malý Kosíř erklärt. In dem Gipfelteil des Gebietes befinden sich zwei verlassene Steinbrüche mit stehenden Gewässern. Die Mehrheit des Gebietes wird vom Gras bedeckt und der kleinere Teil nehmen alte ungepflegte Baumgärten ein. Es wurden hier bisher 230 Arten der Gefäßpflanzen festgestellt. Unter ihnen kommen zwei insbesondere geschützte Arten Anemone sylvestris, Prunus fruticosa, Clematis recta, Orchis morio, Platanthera bifolia, Campanula moravika vor. Es wurden hier 80 Schmetterlin­gsarten, 94 Käferarten und 37 Ameisenarten (die Zahl der Ameisen sank in den letzten 20 Jahren auf 22 Arten) beobachtet. Vom Gipfel vom Malý Kosíř öffnet sich eine panoramatische Aussicht in die Umgebung.

GPS Position

N 49° 33.464', E 17° 5.599'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Česká geografická společnost
Mgr. Petra Karvánková, Ph.D.
Katedra geografie PF JU v Českých Budějovicích, Jeronýmova 10, 371 15 České Budějovice
Tel.:+420 387 773 063
e-mail:karvikus@seznam.cz
http://