česky english deutsch <<< >>>

ČGS Olomouc

Nationales Naturdenkmal Na Pomezí

Das Karstgebiet wird von Schichten von kristallischen Kalksteinen (Marmoren) des Devonalters gebildet. Auf einem kleinen Gebiet entwickelten sich hier ausgeprägte oberflächliche Karstmerkmale, insbesondere Karren, Karsttrichter, Paläo-Schlucklöcher, aktives Schluckloch und Karstquellen. Auf dem Gebiet befinden sich einige Höhlen, die nicht unter besonderem Gebietschutz stehen (Rasovna, Liščí, Netopýří, Komínová u.a.) und es lässt sich annehmen, dass es hier weitere bisher unentdeckte unterirdische an den aktiven Wasserlauf gebundene Höhlensysteme gibt. Die Höhle Na Pomezí verfügt über ein umfangreiches und kompliziertes System der Rissgängen. Bisher wurden etwa 1000 m Gänge entdeckt. Die zugänglich gemachte Strecke umfasst etwa 530 m davon. Es handelt sich um das umfangreichste in kristallischen Kalksteinen gebildete Höhlensystem in der Tschechischen Republik. In der Höhle entwickelte sich eine prächtige Tropfsteindeko­ration, insbesondere Stalaktite, Stalagmite und Formen, die durch Einfließen entstanden sind. Die Höhlen sind ein bedeutendes Hibernarium von Fledertieren.

GPS Position

N 50° 14.768', E 17° 8.326'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Česká geografická společnost
Mgr. Petra Karvánková, Ph.D.
Katedra geografie PF JU v Českých Budějovicích, Jeronýmova 10, 371 15 České Budějovice
Tel.:+420 387 773 063
e-mail:karvikus@seznam.cz
http://