česky english deutsch <<< >>>

Leitmeritz

Die Anlegestelle in Litoměřice (Leitmeritz)

Nach der Moldau gilt die Eger als der zweitgrößte linkselbische Zufluss. Dieser Zusammenfluss befindet sich in Litoměřice (Leitmeritz), wo die Möglichkeit besteht, von der Insel „Střelecký ostrov“ mit dem Schiff Porta Bohemica Nr. 1 zu fahren. Das Schiff bietet regelmäßige Schifffahrten an, es ist jedoch auch möglich Fahrten zu bestellen. Zu den unvergesslichen Erlebnissen gehört unter anderem die technische Studienschifffahrt, während derer das Schiff durch das unter dem Marienfels in Ústí nad Labem (Aussig) gelegene Stauwerk färt sowie die Leitmeritzer Schiffsrundfahrt zum See in Píšťany (Pistian) mit Programm. Die Fahrt mit dem kleineren Schiff Porta Bohemica Nr. 2 (Kapazität: 115 Personen) heißen Weinliebhaber sicher willkommen, denn sie ist mit Kostproben des vor allem aus hiesigen Weingegenden stammenden Weines verbunden. Die Schiffe tragen den Namen des einmaligen Naturgebilde und des Elbtals mit zahlreichen Bergtälern genannt Porta Bohemica – Böhmische Pforte. Vom Bord des Schiffes kann man diese markante Felsklippee sowie charakteristische Kegel erloschener Vulkane des Böhmischen Mittelgebirges bewundern. Entlang des Elbufers führt der Elbe-Wein-Radweg, der sich von der Böhmischen Pforte bis zum Zusammenfluss der Elbe mit der Moldau bei Mělník (Melnik) erstreckt. Man kann dabei den Radweg mit der Schifffahrtslinie kombinieren, da auch Fahrräder mit dem Schiff transportiert werden können. Die Elbe ist einer der größten Flusse und Wasserwege Europas. Sie entspringt im Riesengebirge in Nordböhmen an einer Stelle mit dem Namen Labská louka und fließt dann durch Deutschland. Die Elbe verlässt die Tschechische Republik durch eine tiefe, von elbischen Sandsteinen gebildete Schlucht bei Hřensko (Herrnskretschen) – dieses Gebiet ist der niedrigste Punkt Tschechiens. Die Gesamtlänge der Elbe beträgt 1.154 km, davon befinden sich 358,3 km in Tschechien. Das Flussgebiet der Elbe umfasst 144.055 km3. Nahe der Stadt Melnik fließen die Elbe und die Moldau zusammen. Interessanterweise wird die Elbe bei Melnik nicht als Moldauzufluss angesehen, obwohl sie eine geringere Wassermenge hat und näher an der Quelle liegt als die Moldau. Die Elbe gilt damit als der größte Fluss Tschechiens.

Loď Porta Bohemica

Loď Porta Bohemica

Přístaviště s pohledem na Tyršův most

Přístaviště s pohledem na Tyršův most

Řeka Labe

Řeka Labe

Nützliche Informationen

Weitere Informationen: www.portabohemica.cz www.osobni-lod.cz www.labskaparoplavba.cz

GPS Position

N 50° 31.831', E 14° 8.187'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Památky jinak, o.s.
Věra Gruntorádová
Tel.:774114586
e-mail:pamatkyjinak@gmail.com
http://www.pamatky-jinak.webnode.cz