česky english deutsch <<< >>>

Wilde Šárka

Bauernhöfe in Divoká Šárka

Das Gebiet von Divoká Šárka ist sehr vielfältig, außer schwer zugänglichen Orten gibt es hier auch Gebiete, in denen Menschen seit der Urzeit leben. Neben unterschiedlichen archäologischen Fundstellen befindet sich hier eine Reihe von historischen Anwesen, von denen manche bereits im 16. Jahrhundert gebaut wurden und bis heute im guten Zustand erhalten blieben.

• Dívčí skok (Mädchensprung) Divoká Šárka 3, Nr. 41. Ein Bauerngut, das aus dem Ende des 16. Jahrhunderts stammt. Später wurde es in eine Mühle umgebaut, die Ende des 19. Jahrhunderts in ein Ausflugsgasthaus namens Na Dívčím skoku (Auf dem Mädchensprung) umgebaut wurde, das hier bis heute steht. • Čertův Mlýn (Teufelsmühle) – Divoká Šárka 4, Nr. 39., ursprünglich Tučkův mlýn. Die Mühle entstand im 17. Jahrhundert, später wurde aus ihr ein Restaurant, das 1945 aufgehoben wurde. Seit 1970 steht das Gebäude unter Denkmalschutz. Heute ist das Gebäude in privaten Händen. • Želivka – Divoká Šárka 5, Nr. 37. Ursprünglich ein mittelalterlicher Hof, der den Strahov-Prämonstratensern gehörte. Die jetzigen Gebäude stammen aus dem 19. Jahrhundert und der späteren Zeit. • Vizerka – ohne Adresse. Ein Gut, dessen Ursprung nicht bekannt ist. Die jetzigen Gebäude stammen aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts und dienen immer noch zum wohnen.

Der Text wurde mit Hilfe von Informationsma­terialien geschrieben, die von der Umweltschutzab­teilung des Magistrats der Hauptstadt Prag herausgegeben wurden. http://envis.praha-mesto.cz.

GPS Position

N 50° 6.088', E 14° 19.037'
[GPX]

[MAPY.CZ]

Kontakt

Ústav pro ekopolitiku, o.p.s.
PhDr. Leona Kupčíková
Tel.:+ 420 224 828 257
e-mail:leona.kupcikova@ekopolitika.cz
http://www.ekopolitika.cz